ledjo renewable

Biogasanlagen

Biogasanlegen bestehen aus mehreren Komponenten. Hauptbestandteile sind ein oder mehrere Gärbehälter (Fermenter). Für flüssige Einsatzstoffe werden eine Vorgrube zur Zwischenlagerung und ein Gärrestlager benötigt. Für die Verarbeitung von festen Stoffen werden je nach Beschaffenheit des Ausgangsmaterials Annahmebunker und Zerkleinerungsanlagen benötigt. Bei Kofermentationsanlagen, bei denen gleichzeitig mehrere Stoffe vergärt werden, können je nach Einsatzstoffen weitere Komponenten für eine Störstoffabtrennung oder Hygienisierung notwendig oder sinnvoll sein.

Biogasanlagen bis zu 75kW

Haben Sie rund 150 Kühe oder 2500 Mastschweine bzw. 1000 Muttersauen, dann haben Sie auf Ihrem Hof die Voraussetzungen, um von der Sondervergütung im EEG 2012 von 25 ct/kWh zu profitieren. Dabei muss

  • der Gülle- und/oder Mistanteil 80% betragen, und 
  • die Stromerzeugung ist dort, wo Biogas erzeugt wird.

In den Anlagen können zusätzlich NaWaRo und Futterreste verarbeitet werden.

Zusammen mit unseren Partnern bieten wir Ihnen ein im Ring-in-Ring System zum Festpreis an.

Impressum Imprint Impressum
Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen