ledjo renewable

Finanzierung

Ein Finanzierungskonzept richtet enCO2 an dem Einsatzzweck der Anlage und den Zielen des Betreibers oder Investors aus. Die Finanzierung einer Anlage, die in ein Betriebsvermögen übernommen wird und Strom für den Eigenverbrauch erzeugen soll unterscheidet sich grundlegend von einer solchen für eine reine Kapitalanlage mit ausgelagerter technischer und kaufmännischer Betriebsführung (M&O).

Die Entwicklung eines Finanzierungskonzeptes umfasst die Beantwortung der Frage, ob eine Anlage als eigenständiges Unternehmen geführt werden soll. Optionen sind in diesem Fall eine Kapitalgesellschaft, eine Kommanditgesellschaft bei einem größeren Kreis von Investoren oder Teilhabern und zunehmend Genossenschaftsmodelle für Anlagen, die auf eine Selbstversorgung zielen.

Die betriebswirtschaftliche Konzeption, Ziele des Betreibers oder Investors und die Rechtsform einer Zweckgesellschaft bilden die Grundlage eines von enCO2 entwickelten Finanzierungskonzepts. Leistungen umfassen: 

  • Erstellung kompletter Dossiers für eine klassische Kreditfinanzierung. Bewertung von Finanzierungsalternativen und -angeboten von Banken.
  • Finanzierungskonzepte für Beteiligungsgesellschaften (in Deutschland in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG), komplett mit Beteiligungsprospekt, Einholen der Genehmigung der Aufsichtsbehörde Bafin, Begleitung oder federführende Durchführung der Platzierung.
  • Entwicklung von Genossenschaftsmodellen bspw. für Betreibergemeinschaften oder Bürgerenergieparks 
  • Recherche hinsichtlich geeigneter öffentlicher Förderprogramme. Prüfung von Aufwand und Implikationen einer Inanspruchnahme. Einwerben von Fördermitteln.

 

 

Impressum Imprint Impressum
Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen