enco2

Anlagenoptimierung Dürn

Die Biogasanlage Dürn bei Breitenbrunn in der Oberpfalz wurde im Frühjahr 2008 mit einer installierten Leistung von 526 kWel. in Betrieb genommen. Um als sog. Trockenfermentation betrieben werden zu können, verfügt die Anlage über einen Durchflussfermenter als erste Verfahrensstufe. Von dort aus gelangt das Substrat in einen Nachfermenter und anschließend in ein offenes Gärrestlager. Da die Anlage zu ca. 50% mit Maissilage und 50% mit Grassilage betrieben wird, kommt es zu höheren Belastungen für die gesamte eingesetzte Technik. So zeigte sich im Laufe der Jahre Optimierungsbedarf hinsichtlich Substrataufschluss und –effektivität.

Eine Verbesserung des Substrataufschlusses wird durch den Einsatz eines sog. Gorators erreicht. Dadurch wird ein schnellerer bzw. besserer Abbau bei homogeneren Eigenschaften bewirkt. Dies reduziert gleichzeitig die Belastung der Technik.

Zusätzlich wurde das Gärrestlager mit Rührwerken versehen, um dem Problem entstehender Schwimmschichten entgegenzuwirken.

Eine optimierte Rohrleitungsführung ermöglicht es, während Sanierungsarbeiten an einem der Fermenter, lediglich diesen aus der Produktion zu nehmen und die Anlage weiterhin nahezu in Volllast zu betreiben.

Um den Kosten der Optimierung zusätzliche Einnahmen gegenüberzustellen, haben wir die Anlage auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. So wurde im Rahmen der Optimierung das Gärrestlager abgedeckt und in die Gasstrecke eingebunden, wodurch wir einen Mehrertrag an Biogas von etwa 5 % erwarten.

Außerdem wird der Formaldehydausstoß durch den Einsatz eines Katalysators und eines Aktivkohlefilters auf unter 40mg/m³ reduziert. Damit unterschreitet die Anlage den Grenzwert der TA-Luft und hat Anspruch auf den sogenannten Luftreinhaltebonus.

Diese Anlagenoptimierung wird sich nach 2 bis 3 Jahren amortisiert haben. Wichtiger ist jedoch, dass sich die Betriebssicherheit der Anlage enorm erhöht, so dass das Potential der Anlage zukünftig besser ausgeschöpft wird.

Impressum Imprint Impressum
Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen